Was wir jetzt brauchen

… ist schon erforderlich, um nach diesem für uns alle so grenzwertigen Jahr aufs Neue starten zu können. Mal abgesehen von den bislang anhaltenden Regelungen zur Einschränkung der Pande-mie-Folgen sind wir eh jetzt mehr hinter geschlossenen Türen zugange. Unter Beachtung der AHA-Regeln ist das akut der beste Schutz vor den leider zu oft anzutreffenden nachlässigen Verhaltensweisen einiger Zeitgenossen (und auch Zeitgenossinnen – um das mal gendergerecht exakt zu benennen!).

Starten wir mit der Zuversicht, dass wir alle die derzeit nicht absehbar währende schwere Zeit gesund meistern mögen. Dafür wird es noch viel Energie brauchen, die wir in diesen kontaktarmen Tagen auch aufladen sollten - Machen wir einfach das Beste aus dieser Situation, halten uns mehr und konsequent auf Distanz zur geballten Virus-Front. 

Liebe Freunde des guten, alten Kraftfahrzeuges, lasst Euch unser gemeinsames Hobby weder vom stressigen Hype um die Corona-Szene noch vom Antritt der Elektromobilität vergällen! Wir pflegen und schützen das Erbe von mehr als hundert Jahren rollender Technik-Geschichte. Ohne den dafür notwendigen Enthusiasmus wäre die Entwicklung bis hin zu den Zukunftsvisionen schonmal gar nicht möglich gewesen. 

In diesem Sinne wünschen wir allen unseren Freunden und Partnern alles Gute, viel Gesundheit, neue Ideen und viel Erfolg "für den Rest" dieses Jahres sowie und vor allem bei der Pflege der gemeinsamen Leidenschaft.


Danke für den Klick auf unsere Seite

... zwischen den Sachzeugen der Kraftfahrzeuggeschichte des Dresdner Nahverkehrs. Etwas Stolz ist schon dabei, wenn wir Gäste empfangen oder selbst unterwegs sind, um die "guten Stücke" zu präsentieren. Und dies umso mehr, weil sich im Glanz der von uns betreuten Schätze auch die Hingabe für deren Erhalt und Funktionsfähigkeit widerspiegelt.

Alle unsere Mitglieder und Partner leisten Beträchtliches bei der Traditonspflege für den historischen Bestand der Dresdner Verkehrsbetriebe AG und für die Nutzfahrzeug-Oldtimer unseres Vereins. Viel Zeit, Kraft, Ideen und eine wohltuende Unkompliziertheit bei Organisation und Problemlösungen sind die unverzichtbare Basis für unsere als Leidenschaft verstandenen Aktivitäten.

Sehr herzlich bedanken wir uns auch bei unseren Fahrgästen für Lob und Anerkennung, für das weitere Empfehlen unseres Anmietungsprogrammes und letztendlich für ihren finanziellen Beitrag zu Wartung, Pflege und Erhalt der wertvollen historischen Busse.  


 Kontakt