Oldie-Schrauber und Freizeit-Kutscher

…  sowie weitere Enthusiasten bemühen sich seit mehr als 10 Jahren im Verein Historische Kraftfahrzeuge des Dresdner Nahverkehrs e.V. um den Erhalt einiger für die Geschichte der Dresdner Verkehrsbetriebe AG typischer Busse und Dienstfahrzeuge.

Der Verein wurde am 22. Februar 2002 gegründet.

Zur Freude der Oldtimerfans aus nah und fern frönen derzeit fast 50 aktive Mitglieder mit Unterstützung der Dresdner Verkehrsbetriebe AG und des Sozialwerks der DVB AG e.V. sowie weiterer Partner aus branchennahen Bereichen ihrer Leidenschaft für historische Fahrzeuge.

Putzen, schrauben und fahren – Die Vereinsfreunde verbringen viel Freizeit bei der Wartung und Pflege sowie mit Reparatur- und Restaurierungsarbeiten. Bei vielen Oldtimertreffen und öffentlichen Veranstaltungen werden die Fahrzeuge in frischem Glanz präsentiert.

Besonders beliebt sind Sonderfahrten mit den Oldtimerbussen, die auch für private Anlässe gebucht werden können. Die erzielten Einnahmen verwendet der Verein zur Material- und Ersatzteil-beschaffung sowie zur Finanzierung von Fremdleistungen.
   
Der Austausch mit anderen Vereinen, der Beitritt zur Nutzfahrzeug Veteranengemeinschaft Deutschland sowie die Teilnahme an Treffen historischer Nutzfahrzeuge haben den Verein über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt gemacht. Legendär sind die vom Verein in den Jahren 2003, 2005, 2007 und 2009 veranstalteten Treffen unter dem Namen Nutzfahrzeug Classic Dresden.
 
Zwischen März 2008 und Mai 2009 wurde intensiv gearbeitet am Wiederaufbau eines Ikarus 66 als wichtigen Zeitzeugen der DVB-Busgeschichte. Nicht weniger aufwendig war der Umzug von Fahrzeugen, Ausrüstungen und Material von der ehemaligen Hauptwerkstatt Tolkewitz nach Trachenberge. Seit Ende 2011 haben die gummibereiften Oldtimer hier auf dem Betriebshof erstmals ein Heim, in dem sie sich präsentieren können. An den Öffnungstagen des Straßenbahnmuseums können sich die Besucher auch hier umschauen.

Das Jahr 2014 steht ganz im Zeichen des Jubiläums 100 Jahre Busbetrieb in Dresden. Dazu stehen umfangreiche Arbeiten zur HU-Abnahme einiger Fahrzeuge an. Auch sieht man dem Abschluss des Wiederaufbaus einer IFA H6-Zugmaschine als Hilfs- und Bergungsfahrzeug der 1950/1960er Jahre entgegen.
 
Die Mitglieder nutzen die monatlich stattfindenden Vereinsabende als gemütliche Runden zum Austausch ihrer Gedanken und Anregungen. Aller zwei Monate werden in den Mitglieder-versammlungen wichtige Projekte und Fragen des Vereinslebens beraten und dazu Beschlüsse gefasst.  

Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns herzlich bei:

Dresdner Verkehrsbetriebe AG

Die DVB AG betreibt den öffentlichen Personennahverkehr mit Straßenbahnen, Omnibussen, Bergbahnen und Fähren in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden.

Sozialwerk der Dresdner Verkehrsbetriebe AG e.V.

Lex & Hesse GmbH

Handel mit Ersatzteilen für Nutz- und Schienenfahrzeuge sowie Heizungs- und Klimatechnik für Pkw und Boote

Bannewitzer Autozentrum

Der kompetente Partner zur Lackierung von Autos, Booten, Motorrädern und Transportern.

Rohrreinigung Frank Welbers

Spezialist auf den Gebieten der Abfluss- und Rohrreinigung sowie Kanalreinigung und -sanierung einschließlich Abflussnotdienst

 Kontakt